Pop / Rock

Ella Deer/ Speaking Silences/ Anja Chiara/ Dan Knopper/ Johanna von Tan


ELLA DEER (18.00 Uhr)

Geboren und aufgewachsen in Hartberg entdeckte Ella Deer schon im Kindesalter ihre Liebe zur Musik – vor allem zum Gesang. Mit 15 Jahren begann sie, Gitarre zu spielen und fing an, eigene Lieder zu komponieren. Nach dem Schulabschluss zog sie nach Wien, wo sie erste Kontakte zur hiesigen Musikszene knüpfte und Inspiration schöpfte. Das darauffolgende Jahr verbrachte sie mit intensivem Songwriting und fing kurz darauf an, ihre Werke zu performen.
SPEAKING SILENCES (19.00 Uhr)

Eine prägnante Stimme durchbricht die Stille, verbündet sich mit einer Gitarre, und singt, schreit und flüstert Lieder von Trauer, Wut und Hoffnung. Von energischen Songs, die Passanten auf der Straße aus ihrer Alltags-Sedierung reißen, bis zu leisen, persönlichen Skizzen, denen man am liebsten im eigenen Wohnzimmer lauschen möchte. Die ersten musikalischen Schritte machte Speaking Silences, alias Benjamin Block, Mitte der Nuller Jahre unter dem Einfluss solcher Acts wie Glen Hansard (The Frames), Ryan Adams und Black Rebel Motorcycle Club.
ANJA CHIARA (20.00 Uhr)

Anja Chiara ist eine junge Songwriterin aus Wien. Ihre Songs versprühen Lebensfreude und Zufriedenheit, zugleich besitzen sie einen Hauch von wunderschöner Traurigkeit und komplexer Einfachheit in ihren Texten. Sie handeln vom Sinn des Lebens und Reisen in die Tiefe des Seins, sie handeln vom Tanzen, Regen und von Einsamkeit. Eine traurig-schöne unverwechselbare Stimme gepaart mit akustischer Gitarre.
DAN KNOPPER (21.00 Uhr)

Zu Dan Knoppers mit Blues und Punk gewürzten Chansons kann man wunderbar sein Bier genießen. Sie lassen zwar kaum ein gutes Haar am Leben, kümmern sich aber so rührend um ihr Sorgenkind, dass man das nicht so wild nimmt und feststellt, dass doch alles irgendwie recht lustig ist.

JOHANNA VAN TAN (22.00 Uhr)

Melancholie mit einer Brise Ironie. Johanna Van Tan schreibt Songs und performt. Begleitet vom Bluesklavier, gesungen mit starker Stimme und einfühlsamen Texten. Mal auf Englisch, dann wieder Deutsch, hier kennt sie keine Grenzen. Die Salzburgerin hat ihren Lebensmittelpunkt in Wien, wo sie an verschieden Kleinkunstbühnen anzutreffen ist. Immer auf der Suche nach Beislklavieren mit Charakter. „Music is mutual" sagt sie: "it is something you build together with the audience"


Vergangene Termine