Klassik

Elke Eckersdorfer, Orgel


Louis Vierne (1870–1937)
Pièces de Fantaisie
Hymne au soleil

Impromptu
Toccata
Feux follets
Clair de lune

Täglich zur Zeit des beginnenden Sonnenuntergangs taucht die Architektur Andrea Pozzos die Wiener Jesuitenkirche – Universitätskirche in überirdisches Licht. Die Goldene Stunde bricht an.

Erleben Sie diese kostbare Zeit in einem der schönsten Barockräume Wiens. Genießen Sie ausgewählte Meisterwerke der Orgelliteratur, zum Klingen gebracht auf der größten französisch- symphonischen Orgel Österreichs.

Die Goldene Stunde beginnt um 18:20 Uhr und dauert abhängig von den erklingenden Werken 30 bis 45 Minuten.

Der Eintritt ist frei – ein nach eigenem Ermessen gegebener finanzieller Beitrag dient der Realisierung künftiger musikalischer Projekte im Rahmen der Goldenen Stunde.


Vergangene Termine