Literatur

Elisabeth Orth: Kampftage


Zwischen der Befreiung Wiens und dem offiziellen Kriegsende liegen drei Wochen. Dieses Zeitfenster, das zwischen dem Ausklingen der Kampfhandlungen, dem Wiederbeginn des politischen Lebens und dem offiziellen Kriegsende am 8. Mai 1945 liegt, wird von Zeitzeugen gerne als eine Art Vakuum bezeichnet.

Die Lesung "Kampftage" bringt ausgewählte Texte aus Gerichtsakten, die abseits von politischen Neuanfängen die langen und ungebrochenen Kontinuitäten in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen der Stadt thematisieren.


Vergangene Termine