Klassik

Elina Garanca - Klassik in den Alpen


Die lettische Mezzosopranistin gastiert an der Seite ihres Mannes Karel Mark Chichon mit dem Auftritt vor dem Hintergrund der malerischen Alpenlandschaft bereits zum vierten Mal in Kitzbühel.

Inmitten der malerischen Kulisse der Kitzbüheler Alpen, nur einen Katzensprung vom Zielhang der weltberühmten „Streif“ entfernt, wird Opernstar Elina Garanča am 09. Juli 2016, 20:00 Uhr im Rahmen von „Klassik in den Alpen“ auf dem Areal des Pfarrau-Parks die Bergspitzen der „Gamsstadt“ erneut zum Klingen bringen.

Elina Garanca wurde 1976 in Riga als Kind einer musikalischen Familie geboren. 1996 ging sie an die Lettische Musikakademie in ihrer Heimatstadt. Noch während ihres Studiums hatte sie 1998 ein entscheidendes Erlebnis: Nach nur zehn Tagen Vorbereitungszeit sang sie die Rolle der Giovanna Seymour in „Anna Bolena“ und entdeckte eine tiefe Affinität zum Belcanto-Repertoire.
Durch ihre Auftritte in führenden Konzertsälen und Opernhäusern der Welt hat sich die junge Mutter rasch als einer der neuen Stars der Musikwelt etabliert. Kritiker und das Publikum bejubeln gleichermaßen ihre wunderschöne Stimme, ihr intelligentes Musizieren und ihre faszinierenden Rollenportraits. Ihr Erfolg führte unter anderem zu Engagements an der Metropolitan Opera, der Mailänder Scala, der Opéra de Paris, der Wiener Staatsoper und der Deutschen Staatsoper Berlin.

Karten sind bei Ö-Ticket (www.oeticket.com, Tel. 01/96 096) und beim Tourismusverband Kitzbühel ([email protected], Tel. 05356 / 66660) erhältlich.


Vergangene Termine