Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Elina Brotherus - Die Rolle des Modells


Fotohof

5020 Salzburg, Inge-Morath-Platz 1-3

Fr., 25.11.2016 - Sa., 21.01.2017

Mo: Geschlossen
Di: 15:00 - 19:00 Uhr
Mi: 15:00 - 19:00 Uhr
Do: 15:00 - 19:00 Uhr
Fr: 15:00 - 19:00 Uhr
Sa: 11:00 - 15:00 Uhr
So: Geschlossen

Die Ausstellung der 1972 in Helsinki geborenen Fotografin Elina Brotherus zeigt einen Querschnitt ihrer Foto- und Filmarbeiten über einen Zeitraum von gut 20 Jahren. Brotherus, eine international anerkannte Vertreterinnen der finnischen Fotografie, zeichnet sich durch ein Werk aus, in dem die Rolle des Models über die Selbstinszenierung thematisiert wird.

Die von Gilles Mora für den Pavillon Populaire in Montpellier kuratierte Retrospektive aus 20 Jahren zeigt nun auch zum ersten Mal das fotografische und filmische Werk der finnischen Künstlerin Elina Brotherus in Österreich.

Die Ausstellung, die im Anschluss noch im Turku Museum of Art zu sehen sein wird, konzentriert sich im FOTOHOF vor allem auf die Rolle des Modells im Werk der Künstlerin. Schon 1840 hatte das rätselhafte Selbstbildnis des (Mit-)Erfinders der Fotografie, Hippolyte Bayard, eine allgemeine Verwunderung ausgelöst. Seine Inszenierung als Ertrunkener sollte nicht nur seinen Schmerz über die vermeintlich zu geringe Beachtung für seine bahnbrechende Leistung ausdrücken, sondern zeigt hier zum ersten Mal die Möglichkeit der Verschrünkung von Fotograf und Modell in einer Person auf.

Dieses Wechselspiel wird bei Brotherus zum Hauptthema (neben ihrer Beschäftigung mit Landschaft) und drückt sich bereits zu Beginn ihres Schaffens in psychologisierenden Selbstdarstellungen aus. Wie zuvor bei Claude Cahun oder etwa auch bei Cindy Sherman ist hier Selbstinszenierung nicht nur Teil einer Reflexion über das eigene Ich zwischen Katharsis und Spiel, sondern auch ganz allgemein als Referenz auf die Bildende Kunst zu verstehen.

Die kontinuierliche Arbeit am Bild und der autonome Auftritt im Bild verschafft der Künstlerin die Freiheit, in einer Art Soliloquien, ihre intimen Momente dem Betrachter, wenn auch verschlüsselt, anzuvertrauen und ihn als Verbündeten auf ihren Wanderungen und Reisen durch die Welt teilhaben zu lassen.

Elina Brotherus, *1972 in Helsinki, Finnland, studierte an der Universität für Kunst und Design in Helsinki. Lebt und arbeitet in Helsinki, Finnland and Avallon, Frankreich.