Pop / Rock

Eleni Mandell


Schon immer hatte Eleni Mandell ein Händchen dafür kleine interessante Geschichten in kleine wunderbare Songs zu packen, je nach Gemütslage wechselte sie dabei die musikalische Ausdrucksform und varierte auf den verschiedenen Alben Sounds und Gestus.

Bereits auf dem Vorgänger I CAN SEE THE FUTURE zeichnete sich jedoch ab, dass sie musikalisch einen roten Faden gefunden hat (wir nannten es ein wunderbares „Crooner“ Album), der dem Album eine wunderbare Stringenz verlieh und es zum (Hör)Genuss werden ließ.

Auf Let’s Fly a Kite hört man nun eine Künstlerin die sich gefunden hat, die selbstsicher mit verschiedenen Stilmitteln experimentiert und es dabei schafft jedem Song das nötige Etwas zu verleihen, um im Albumkontext harmonisch zu funktionieren, aber auch als ’Stand Alone’ in jeder Playlist hervorstechen zu können.

Wenn sie in „Something To Think About“ mit engelsgleicher Stimme singt: „The president said he close the jail, cause it’s the right thing to do, but the president didn’t close the jail like he promised to“ dann passiert das so charmant und augenzwickernd, dass es tatsächlich anregt darüber nachzudenken und ist gleichzeitig stellvertretend für die neue Selbstsicherheit bzw das neue Selbstverständnis mit dem Eleni Mandell heute ihre Songs präsentiert.


Vergangene Termine