Pop / Rock

Elder + Mos Generator


2008 veröffentlichten Elder sie ihr selbstbetiteltes Debut und in den Folgejahren entfernte sich der Dreier mehr und mehr von den traditionellen Stonerrock Wurzeln, brachte große Melodien und eher progressive Song-Strukturen in seinen epenhaften Kompositionen zusammen. Das dritte Album ist nun möglicherweise ein Wendepunkt in der Bandgeschichte. Das Miteinander von schweren Gitarren und Melodien erinnert an The Sword und Baroness. Krautrock, Prog, genauso wie Classic Rock Einflüsse und Doom sind in den 5 Songs des aktuellen Album zu erkennen. Ein spannender und versierter Mix mit zahlreichen Facetten und Zwischentönen und einem Hang zu postrockigen Abfahrten, mit dem Elder langsam aber sicher in derselben Liga wie Mastodon und Baroness ankommen werden.

„Wir bevorzugen die Bezeichnung Heavy-Rock“, lässt uns Sänger/Gitarrist Tony Reed wissen und führt Black Sabbath als größten Einfluss an. „Keiner anderen Band ist es jemals gelungen, Härte und Schönheit wie sie zu vereinen.“ Saxon und Blue Öyster Cult inspirierten Mos Generator ebenfalls, auch eine gemeinsame Tour mit Saint Vitus hat Spuren hinterlassen.
Bei “Electric Mountain Majesty”, dem sechsten Studioalbum der Formation hat man das Gefühl, die Band spiele direkt vor dem Hörer in einem Raum.
„Wir hatten 2013 ein Live-Album veröffentlicht und die übereinstimmende Reaktion war, dass unsere Songs in diesem Kontext viel energischer und rauer klingen. Deswegen haben wir nun den Großteil der Tracks live zusammen aufgenommen, so als würden wir auf der Bühne stehen“, bestätigt Reed.


Vergangene Termine