Theater

Einen Jux will er sich machen


Nestroys turbulente Verwechslungskomödie beginnt mit einem folgenschweren Entschluss des biederen Handlungsdieners Weinberl. Er, der gerade von seinem strengen Chef zum Associé befördert wurde und eigentlich am Ziel seiner Träume sein müsste, verspürt den unbändigen Wunsch, sich vor der endgültigen Resignation und sterilen Seriosität verbotenerweise auszuleben.

In der Anonymität der Stadt hofft er, sein Verfluchtekerlbewusstsein entwickeln zu können. Doch kaum angekommen, gerät Weinberl in eine Spirale von Verwechslungen und Zumutungen, da sich auch sein Chef Zangler dort umtreibt. Weinberl, bald umgeben von zwei reizenden, aber hartnäckigen Frauen, stets die Konfrontation mit Zangler vermeidend, wünscht sich rasch nichts sehnlicher als die Rückkehr in sein biederes Leben.

Besetzung
Zangler
Michael Scherff


Marie
Lisa Weidenmüller


Weinberl
Dominik Warta

Christopherl
Jan Walter

Frau Gertrud
Christine Jirku

Melchior
Helmut Wiesinger

August Sonders
Pascal Groß


Künstler


Vergangene Termine