Theater

Eine Träne den Yala Sümpfen oder: Was, wenn James Shikwati recht hat?



Malibu Diaries machen sich vor Ort auf die Suche nach den wahren Beweggründen von GiveDirectly, gegründet von Ökonomen der Harvard Universität. Handelt es sich wirklich um Altruismus oder doch eher um einen Laborversuch des Westens, der sich vor den Folgen der Vierten Industriellen Revolution fürchtet?

Eine Träne den Yala Sümpfen oder: Was, wenn James Shikwati recht hat?
von Malibu Diaries
Uraufführung
Eigenproduktion Theater Drachengasse.

„Wollt ihr jeden Monat 22 Dollar erhalten, ohne etwas dafür tun zu müssen?“ Was soll man darauf antworten, wenn der Magen knurrt? Und so sagen die meisten der gefragten Kenianer*innen ja, als ihnen von einer amerikanischen Hilfsorganisation für einige Jahre ein bedingungsloses Grundeinkommen angeboten wird. Manche lehnen aber auch ab. Was will der weiße Mann? Da muss schwarze Magie im Spiel sein. Warum sonst sollte er Geld für nichts geben?

Und ganz ohne Gegenleistung kommen die Dorfbewohner*innen sowieso nicht davon. Denn die Grundversorgten müssen sich für die mediale Nabelschau zur Verfügung stellen. Was bewirkt das Geld in ihrem Leben, wie fühlen sie sich, was hat sich verändert …? Die Filmchen über das neue Glück sind in Echtzeit im Internet abrufbar für jeden, nur nicht für sie selbst. Denn im Dorf gibt es weder Internet noch Strom.

Malibu Diaries machen sich vor Ort auf die Suche nach den wahren Beweggründen von GiveDirectly, gegründet von Ökonomen der Harvard Universität. Handelt es sich wirklich um Altruismus oder doch eher um einen Laborversuch des Westens, der sich vor den Folgen der Vierten Industriellen Revolution fürchtet?

Text: Léon Engler
Regie: Michael Schlecht

  • Heute

    20:00
  • Fr., 25.05.2018

    20:00
  • Sa., 26.05.2018

    20:00
  • Di., 29.05.2018

    20:00
  • Mi., 30.05.2018

    20:00
  • Do., 31.05.2018

    20:00
  • Fr., 01.06.2018

    20:00
  • Sa., 02.06.2018

    20:00
  • Di., 05.06.2018

    20:00
  • Mi., 06.06.2018

    20:00
  • Do., 07.06.2018

    20:00
  • Fr., 08.06.2018

    20:00
  • Sa., 09.06.2018

    20:00