Theater

Eine Sommernacht


Die federleichte Mischung aus Witz und Poesie erzählt über das Leben am Rande des Nervenzusammenbruchs, von den Ängsten und Träumen im Mittsommer des Lebens, wenn die Tage wieder kürzer werden. Und davon, dass es nie zu spät sein sollte, an eine Veränderung zu glauben.

Eine Bar in Edinburgh. Es regnet. Helena, erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird gerade mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt; Bob, ein unauffälliger Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag. Sie sind beide 35, und so wie es aussieht, halten das Leben und diese Nacht nicht mehr viel für sie bereit – also stürzen sie sich in einen betrunkenen One Night Stand. Beide sind sich einig, dass sie sich nicht füreinander interessieren und auch nicht zusammenpassen. Doch die regnerische Nacht wird zum Abenteuer voller genutzter Möglichkeiten.

Ein Stück mit Musik von David Greig und Gordon McIntyre

Regie: Elke Hartmann
Musik: Jo Stöckholzer
Ausstattung: Alexia Engl
Mit: Julia Kronenberg, Timo Senff, Jo Stöckholzer


Künstler


Vergangene Termine