Literatur · Theater

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven - Unsterbliche Geliebte


Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier in E-Dur op. 14/1
Sonate für Klavier in G-Dur op. 14/2
Sonate für Klavier in B-Dur op. 22

Auf seiner „Pilgerfahrt zu Beethoven“ taucht Pianist und Intendant Florian Krumpöck mit den 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens, dem „Neuen Testament der Klaviermusik“, in das Universum des „größten Revolutionärs der Musikgeschichte“ ein, jeweils in Begleitung von prominenten Weggefährten. Mit einer kurzweiligen Auswahl an Texten und Briefen von, an und über Beethoven wird der widersprüchliche Titan dabei in all seinen Facetten zum Leben erweckt.

Bei der diesjährigen Festivaleröffnung wird die neueste Etappe der „Pilgerfahrt“ von Maria Köstlinger und Jürgen Maurer begleitet. Auf den Spuren der unsterblichen Geliebten wird dabei eine geheimnisvolle und nicht minder berühmte Figur der Beethoven-Forschung umrissen. Auch wenn ihre Identität bis heute nicht gelüftet ist, ging die anonyme Adressatin eines berüchtigten Beethoven-Briefes in die Musikgeschichte ein. Einfühlsam illustriert das renommierte Schauspieler-Paar eine überaus menschliche, private Seite des legendären Komponisten.


Vergangene Termine