Klassik

Eine große Hausmusik


Ein begehbares Potpourri in 17 Räumen für Solisten, Geschichtenerzählerinnen, Orchester und Wissenschaftler

Parallele musikalische Auftritte, Lesungen und konzentrierte Darbietungen zwischen Film, Architektur, Wissenschaft und Geschichte im ganzen Haus. Vom Orchesterkonzert im Großen Saal mit Mozart-Anfängen über den Anfangszauber der Entwurfsarbeit der Hausarchitekten im Technikraum bis zum intimen Dialog zwischen berühmten Romananfängen und einem Klarinettisten in der Künstlergarderobe.

In einem akustisch ausgetüftelten Parcours präsentieren wir regionale Ensembles, außergewöhnliche Solistinnen, Anfangs-Künstler und -Expertinnen. Jeder Besucher wählt sich Reihenfolge und Programm im Laufe des Abends selbst aus. Die einzelnen Ereignisse dauern zwischen zehn und dreißig Minuten und werden zwischen 19.00 und 22.00 Uhr mehrmals wiederholt. Um möglichst viele Programmpunkte erleben zu können, empfehlen wir pünktliches Erscheinen.


Vergangene Termine