Theater

Eine blassblaue Frauenschrift


Theater Spielraum inszeniert Franz Werfels Erzählung.

Wien, im Oktober 1936: Leonidas feiert Geburtstag und seine Beförderung zum Sektionschef im Ministerium. An der Seite seiner reichen Frau genießt er das Leben. Doch einer der Gratulationsbriefe wirft ihn aus der Bahn. Eine ehemalige Geliebte wendet sich mit der Bitte an ihn, sich für einen jungen Juden aus dem nationalsozialistischen Deutschland einzusetzen. Wird Leonidas - zwei Jahre vor dem Anschluss Österreichs - aus seiner bequemen Angepasstheit ausbrechen?
Regie führt Nicole Metzger.


Vergangene Termine