Theater

Ein Sommernachtstraum


Nach W. Shakespeare.

Regie: Philipp Rudig

Hermia hat in Lysander ihre große Liebe gefunden, was ihrem Vater sehr missfällt – hat er doch Demetrius für sie auserwählt. Der Zwist führt sie bis vor den König, denn wenn alle Stricke reißen, König Theseus wird’s schon richten.

Verzweifelt beschließen die zwei Liebenden ihre Flucht, die sie durch den Wald führt. Und dort treiben die Elfen gehörig ihren Schabernack. Dem nicht genug, versammelt sich eine Handwerkertruppe, um ein Stück zu proben, das sie zur anstehenden königlichen Hochzeit im Palast aufführen wollen. Auch diese haben nicht damit gerechnet, dass ihnen die Elfen einen Strich durch die Rechnung machen.


Vergangene Termine