Theater

Ein Sommernachtstraum


Ach, ist Theaterspielen nicht schön und Shakespeare das Beste überhaupt? Dieser vielleicht etwas naive Gedanke wird von den sechs fleißigen HandwerkerInnen augenzwinkernd aufs Korn genommen und gerade dadurch wieder bekräftigt.

Mit einfachsten Mitteln holen sie aus einem der meistgespielten Stücke der Welt das Lustigste heraus und bauen es in biografische Lichtblitze aus dem WanderschauspielerInnendasein ein. Ein Traum eben!

Leidenschaft und Streit, Spiel und Lüge, Zauberei, Traum und Wirklichkeit treffen aufeinander. Treten gegeneinander an. Laufen einander hinterher. Ein paar Theateramateure proben ein tragisches Stück und spielen ganz schön schlecht.

Was für ein Traum, Schauspieler zu sein!


Vergangene Termine