Theater

Ein Käfig voller Narren


Bob will Barbara, die Tochter eines konservativen Politikers, heiraten. Doch Bob hat ein Problem. Denn seine Eltern sind sein leiblicher Vater Armand und dessen Lebensgefährte, der Travestiekünstler Albert. Zu seiner leiblichen Mutter hat Bob keinen Kontakt. Er braucht sie aber, wenn er den Politiker überzeugen will, ihm seine Tochter zur Frau zu geben.
Damit die Hochzeit nicht gefährdet wird, willigt der homosexuelle Armand ein, beim Besuch des Politikers und seiner Frau eine traditionelle Familie vorzutäuschen. Doch mit den turbulenten Zwischenfällen, die diese Täuschung mit sich bringen, hat niemand gerechnet. Und als dann noch die Presse vor der Tür steht, nimmt das Chaos seinen Lauf …

Komödienspiele in Neulengbach im Gerichtshof
Einlass 19.00 Uhr, freie Platzwahl
VVK in allen Trafiken und im Infobüro
[email protected]
Für Verpflegung ist gesorgt


Künstler


Vergangene Termine