Literatur · Theater

Ein interdisziplinärer Abend rund um das Thema Liebe


Constanze Dennig, Gerda Sengstbratl und Anita C. Schaub setzten sich textual mit diesem spannenden Thema auseinander, die Malerin Dorit Fiala stellt aus, die Musikerin Annette Giesriegl schafft den musikalischen Rahmen.

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

LIEBE LILITH
Ein interdisziplinärer Abend rund um das Thema Liebe

Am Anfang war Lilith – Jahrtausende lang als verteufeltes Weib dargestellt, das sich die Männer untertan macht, um sie vom rechten Weg abzubringen, gilt sie heute als Symbol für die Freiheit und Unabhängigkeit der Frau.

Constanze Dennig, Gerda Sengstbratl und Anita C. Schaub setzten sich textual mit diesem spannenden Thema auseinander, die Malerin Dorit Fiala stellt aus, die Musikerin Annette Giesriegl schafft den musikalischen Rahmen.

Konzept, Organisation, Moderation: Anita C. Schaub
Begrüßung: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen
Im Rahmen der Buch Wien 15 – Lesefestwoche

  • + 43 1 533 8159

Vergangene Termine