Literatur

Egyd Gstättner - Das Geisterschiff


Ein Mann sucht im Süden sein Glück – der erfolgreiche Maler Josef Maria Auchentaller aus dem Kreis der Wiener Secessionisten entflieht dem Trubel der Großstadt in ein kleines Fischerdorf an der österreichischen Adria. Es ist eine Insel außerhalb der Zeit, die vom Untergang Österreich-Ungarns, dem Ersten Weltkrieg, dem italienischen Faschismus und dem Zweiten Weltkrieg nur am Rande berührt wird. Dort beginnt er langsam in den Schatten seiner Frau zu gleiten, als diese ein Hotel eröffnet und er bald hauptsäch...

Egyd Gstättner, geboren 1962, lebt als freier Autor in seiner Heimatstadt Klagenfurt. Ständige Publikationen in »Kleine Zeitung« und »Die Presse« sowie in vielen anderen nationalen und internationalen Medien. Zahlreiche Buchpublikationen, zuletzt »Klagenfurt. Literarisches Portrait einer Stadt« (2010). Bei Picus erschienen »Der Mensch kann nicht fliegen« (2008) und »Der Untergang des Morgenlands« (2009). Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, zuletzt der Otto-Stössl-Preis 2009 für »Der Mensch kann nicht fliegen«.
http://members.aon.at/gstaettner/index.html


Vergangene Termine