Vortrag

Egon Goldner - Im Porträt


Egon Goldner, 1945 in Lustenau geboren, erlernte den Beruf des Buchdruckers. Ab 1966 wandte er sich dem Medium Zeichnung zu und machte mit seinen als „chiffrierte Stimmungsbilder und Verdichtungen“ beschriebenen Tuschzeichnungen in Ausstellungen im In- und Ausland auf sich aufmerksam. Nebenbei experimentierte er auf dem Gebiet des Trickfilms. Die Arbeit als Drucker sicherte ihm während dieser Jahre seine künstlerische Unabhängigkeit. Anfang der 1980er begannen Egon Goldners Wanderjahre, die ihn von Berlin über Wien und schließlich nach Indien (1992) führten. Neun Jahre bereiste er von seinem Stützpunkt Delhi aus Indien, Pakistan und Thailand. 2002 nach Wien zurückgekehrt, dauerte es rund zehn Jahre, bis er wieder mit dem Zeichnen begann.


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.