Literatur

Edith Kneifl - Tatort Hofburg


Edith Kneifl wurde 1954 in Wels geboren und wuchs in Oberösterreich auf. Sie studierte Psychologie und Ethnologie an der Universität Wien, arbeitete im Anschluss im interministeriellen Bereich für Frauenarbeiten und war bis 1984 als Journalistin tätig. 1968 begann sie zu schreiben und mit ihrem ersten Krimi-Roman Zwischen zwei Nächten gewann sie als erste Frau den renommierten Friedrich-Glauser-Preis. Heute lebt sie als Psychoanalytikerin und freie Autorin in Wien.

Die Hofburg mit ihren zahlreichen Gebäudetrakten und Höfen, Stiegenhäusern und hunderten von Räumen, der prunkvollen Hofbibliothek und blühenden Grünanlagen erstreckt sich im Zentrum der Stadt über eine Fläche von mehr als 240.000 Quadratmetern. Ein Ort, wo sich kriminelles Potential entfaltet ... Raoul Biltgen, Constanze Dennig, Edith Kneifl, Nora Miedler, Sabina Naber, Günter Neuwirth, Andres P. Pittler, Theresa Prammer, Sylvia Treudl, Peter Wehle und Manfred Wieninger lesen.


Vergangene Termine