Theater

Edgar. Der Schrecken der Briefträger


Der größte Feind des Hundes ist die Post! Darüber sind sich alle Hunde in der kleinen Siedlung einig und stehen jeden Morgen aufgeregt am Gartenzaun – bereit, ihre Vorgärten bis aufs Äußerste zu verteidigen.

Inszenierung Helge Stradner
Musikalische Leitung Reinhold Kogler
Korrepetition Saša Mutić
Ausstattung Mignon Ritter
Choreographie Benjamin Louis Rufin

Der größte Feind des Hundes ist die Post!

Darüber sind sich alle Hunde in der kleinen Siedlung einig und stehen jeden Morgen aufgeregt am Gartenzaun – bereit, ihre Vorgärten bis aufs Äußerste zu verteidigen. Deshalb muss sich der diensteifrige Briefträger Christoph auch täglich aufs Neue seinen Weg zu den Postkästen erkämpfen, was ihm nur mithilfe seines raffinierten Würstchen-Tricks gelingt. Doch dieses vertraute Ritual kommt völlig durcheinander, als der junge Hund Edgar in der Nachbarschaft einzieht: Entsetzt müssen die anderen Hunde beobachten, wie der Neuling den Briefträger fröhlich begrüßt, ihm die Post zum Briefkasten trägt und dafür noch sämtliche Würstchen kassiert! Edgar muss noch viel lernen – wie er dabei als Wachhund weit über das Ziel hinausschießt, das nahende Weihnachtsfest gefährdet und am Ende doch noch als Held gefeiert wird, davon erzählt diese wunderbare Geschichte über Gruppendruck, wahre Freundschaft und das tägliche kleine Wunder der zuverlässigen Briefzustellung.

Nach Publikums-Erfolgen wie „Anton – Das Mäusemusical“ , „Frühstück mit Wolf“, „Des Kaisers neue Kleider“ und „Motte&Co“ hat sich das bewährte Kreativ-Team Gertrud Pigor, Thomas Pigor und Jan Fritsch im Auftrag des Next Liberty nun der spannenden bzw. spannungsgeladenen Beziehung zwischen Hund und Briefträger angenommen und daraus ein äußerst unterhaltsames Familienmusical geschaffen, das garantiert allen was bringt.

Für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren.


Vergangene Termine