Pop / Rock

Easter


Ihre Texte sind unheimlich, ihre Musik synthetisch, ihr Auftreten unterkühlt – und gerade deshalb furchterregend einnehmend.

Im audiovisuellen Gesamtkunstwerk des deutsch-norwegischen Künstlerduos Easter spielt vor allem die Vorsilbe „Post“ eine wichtige Rolle. Post-Rap, Post-Gender, Post-Internet – es ist ein befremdlicher Reiz, der von Max Boss und Stine Omar ausgeht, wenn sie sich in einer hyperrealistischen Welt aus Referenzen und Bedeutungen inszenieren.


Vergangene Termine