Pop / Rock · Singer-Songwriter

Early Spring Singer Songwriter Festival 2020



Das Early Spring Singer-Songwriter Festival ist ein kleines Festival im Kunsthaus Nexus, Saalfelden, das 2020 zum fünften Mal stattfindet. Mit handgemachter, kunstvoll gefertigter Musik, mit Texten, die etwas zu sagen haben und die Geschichten aus dem wirklichen Leben erzählen. Mit traumhaften Melodien, die von großen Gefühlen zeugen – mal traurig, mal fröhlich oder eben auch nachdenklich.

Freitag, 06. März 2020

20:00 Uhr
JULES AHOI
Kein anderer Künstler verkörpert das selbstbetitelte Genre „Saltwaterfolk“ so eindrucksvoll und glaubhaft wie JULES AHOI. Seine Liebe zur Musik, insbesondere zum Folk, und seine innige Beziehung zum Ozean, machen ihn zu einem leidenschaftlichen, einzigartigen Künstler. Sein eigener Lebensalltag an verschiedenen Küstenorten an der Ostsee und am Atlantik wird zur Inspirationsquelle für eine Vielzahl an Songs. Das Resultat ist eine Mischung aus Indie-Folk und experimentellem Pop, gespickt mit Elementen aus elektronischer Musik und Spoken Word. Ein Sound, so tief wie das Meer.

21:30 Uhr
KORANTEMAA
Hinter dem Namen Korantemaa verbirgt sich die erst 18-jährige Schwedin Johanna Karlsson, die 2012 anfing, ihre eigenen Songs, festgehalten auf Videos, in denen sie singt und Gitarre spielt, auf YouTube hochzuladen. Charisma, Talent und Ausdrucksstärke bescheren der Jugendlichen innerhalb kürzester Zeit Millionen von Klicks. Es folgen unzählige Videos, sowohl Eigenkompositionen als auch Coversongs. Seither macht sie ihr eigenes Ding, jung, unabhängig, frei, und sicherlich mit noch vielen Überraschungen in ihrer kreativen Fundkiste.

23:00 Uhr
FUZZMAN & THE SINGIN REBELS
FUZZMAN ist zurück und macht sich auf zu neuen Abenteuern! Als wortgewandter Weltraumpilot fliegt er weiterhin durch sein ganz eigenes Musikuniversum. Mit den Singin Rebels als treue Weggefährten lebt er seinen Hang zum Experimentieren und sein Faible für elektronischen Pop aus. Wehmut, Hoffnung, lakonischer Humor gepaart mit Herzenswärme und eine Weisheit, wie sie nur ein wahrer Narr haben kann. Fuzzman, letztlich sowas wie ein Godfather des österreichischen Pop-Wunders der letzten Jahre (Voodoo Jürgens, Pauls Jets, Kreisky oder auch Pippa zählen alle zu seinen Zöglingen) legt nun spätestens mit seinem neuen Album „Hände weg von Allem“ sein Album für den österreichischen Pop-Pantheon vor.






Samstag, 07. März 2020

20:00 Uhr
**ANTJE SCHOMAKER **
Wäre ANTJE SCHOMAKER unsere beste Freundin, würde sie uns vielleicht ein Lied schreiben, wenn das Leben die rosa Brille in die Ecke pfeffert. Sie würde vermutlich einen Refrain für die Ewigkeit singen, noch bevor die Sonne wieder aufgeht und ziemlich sicher würde sie das perfekte Wort erfinden, um diesen einen geilen Sommer für immer festzuhalten. Wenn man „Von Helden und Halunken“ hört, ist es aber irgendwie gar nicht mehr so wichtig, an wen genau Antje gedacht hat, als diese elf Songs entstanden sind – denn sie klingen allesamt, als kämen sie direkt aus dem Zimmer nebenan.

21:30 Uhr
BRUCKNER
Die beiden BRUCKNER Brüder haben nicht nur ein sonniges Gemüt, sondern machen auch Musik, bei der man das hört: Tanzbarer Gitarren-Pop mit deutschen Texten, irgendwo zwischen Indie und Singer-Songwriter. Bruckner sind wie ein Bad in Euphorie, eine Fahrt mit den besten Freunden im VW-Bus an die französische Atlantikküste, der letzte Sommertag, bevor die Tage kälter werden: sie zelebrieren die Kraft des Augenblicks – und das auch live auf der Bühne!

23:00 Uhr
BRYDE
BRYDE - hinter diesem Namen verbirgt sich die in London lebende Songwriterin Sarah Howells, die besonders durch ihre einzigartige Stimme und ihr Gitarrenspiel auffällt. Stilistisch zwischen Indie Folk und Indie Rock angesiedelt ist ihre Musik sowohl von ungezähmter Wildheit als auch von Fragilität geprägt, ihre Songs sind verletzlich, ehrlich und wütend – haben aber trotzdem eine trotzige und lebensbejahende Qualität. Ganz großes Kino!