Pop / Rock

Early Morning Melody


Early Morning Melody zeigt sich auch 2014 höchst vital und präsentiert zwei Bands die maximale Diversität versprechen!

Vielleicht war ein längerer Tauchgang nötig, um ein so bodenständiges Album wie schwoazzes Meer aufzunehmen, aber jetzt ist der schwimmer zurück. Mit famoser neuer Band und einer Mission die New Orleans an das Donaudelta verlegt um den Ahnen des Rock n Roll zu huldigen. Digitalen und analogen Voodoozauber betreibt das Duo Gelbgut auf seiner Debut-E.P. gemma. Electropop zwischen denken und tanzen und überhaupt. Mit Sicherheit das zweite Highlight dieser Labelnacht, wie immer betreut vom Early Morning DJ-Team. Die entsprechenden Vinyl-Auflagen werden noch vor Ort verhökert.

Der Schwimmer:
Das Musikunternehmen “der schwimmer”, Unterabteilung Rock n Roll Musik, bestehend aus den CEOs Walter Lameraner, Dieter Preisl, Klaus Tschabitzer und Herbert Wiesenberger hat eine Schallplatte aufgenommen.

Diesen Aufnahmen vorausgegangen ist intensives Quellenstudium. Sozusagen eine Zeitreise zu den Anfängen, noch vor 1954 in Memphis Tennessee. In eine Zeit als Plattenaufnahme noch bedeutete, die Musiker begeben sich in einen dafür mehr oder weniger geeigneten Raum, ein paar Mikrofone, und zwar genau die richtigen, werden von einem Menschen, der oft, wie die Musiker einfach Enthusiast war und sich sein Spezialwissen mühsam angeeignet hat, genau dort aufgestellt, wo sie das beste Ergebnis liefern.

Beim Schwimmer ist der Mann auf den diese Jobbeschreibung ziemlich gut passt Stefan Ehgartner. Danach wurde einfach gespielt und gesungen. Also genau das gemacht, was Musiker halt so tun, an drei Tagen im September 2013 in der Hippieenklave Schloss Schwarzenegg in der Untersteiermark.

Bleibt nur abzuwarten wie die Börsen reagieren.
www.earlymorningmelody.com
www.schwimmer.at

Gelbgut:
“Wir LIEBEN die Melodie und - sorry, wir wissen, dass wir hier ein wenig schubladisieren - wir werden unausweichlich an Kraftwerk in ihrer musikalischsten und schnittigsten Phase erinnert.”
Das schreibt FutureMusic über GelbGut. Andere Namen, die fallen, sind Chemical Brothers, Depeche Mode oder Moby. Aber GelbGut nimmts nicht so genau mit Schubladen, schmeisst in den Laptopmixer hinein, was Spaß macht, wegen dem Tanzen wärs. Was dabei herauskommt, kann man Electropop nennen.

Gesungen wird auf Deutsch, über die Liebe, über Triebe, über Poolnudeln und Schranken.

GelbGut sind Paul Matyas und Michael Kaczorowski. Gemeinsam musiziert wird seit 2006, die musikalischen Hintergründe sind unterschiedlich und umfangreich, kennengelernt hat man sich beim Studium der Musikwissenschaften. GelbGut wurde 2010 aus der Taufe gehoben und verschreibt sich dem elektronischen Pop, großen Melodien und dem Tanz. Paul und Michi bearbeiten diverse Tasteninstrumente, streicheln die Gitarren und singen beinahe wie Engel. Und das alles gibts in voller Pracht auch live.
www.gelbgut.com


Vergangene Termine