Blues

Eamonn McCormack



High Energy Irish Blues-Rock - The latest Irish Guitar Virtuoso. Eamonn McCormack vereint in seiner Musik herben Blues-Rock durchsetzt mit irischen Wurzeln und den klassichen Rock Nordamerikas.

Eamonn McCormack tritt nun die Nachfolge des viel zu früh verstorbenen Gary Moore an und übernimmt seine herrenlos gewordene Band. Sein neues Album "Like there´s no tomorrow" wurde auch bereits mit diesem Line up eingespielt und wird auf dieser Tour ausgiebig vorgestellt. In der Tradition eines Rory Gallagher, Phil Lynott und Gary Moore, trägt nun Eamonn Mc Cormack die Fackel des Irish-Blues-Rock in die nächste Generation weiter.

Er spielt ein eigenes Fabrikat aus High Energy Irish Blues Rock. Quer durch die Clubs und Festivals Europas hinterließ er in den letzten Jahren etliche faszinierte Zuschauer. Gleich 2 höchst arrivierte Alben wurden mit “Heal My Faith” und “Kindred Spirits” veröffentlicht, letzteres mit Featurings von Rory Gallagher, Jan Akkerman und Herman Brood.

McCormack bekommt unausweichlich einer der Namen im Bluesgeschäft, mit dem man in Zukunft wird rechnen müssen. Jetzt bereits arbeitete, spielte und tourte er mit Johnny Winter, Rory Gallagher, Nils Lofgren, Pat Travers, Walter Trout, Popa Chubby, Brian Robertson und Neuerdings auch mit der Gary Moore Band, mit der er das Album "Like There's No Tomorrow" eingespielt hat. Zu hören sind Jonathan Noyce am Bass und Darin Money am Schlagzeug, beide werden viele als Gary Moore’s Power House Rhythmus Sektion in Erinnerung haben. Die Produktion hat Chris Tsangarides (This Lizzy, Black Sabbath, Depesche Mode) übernommen.

Aber keine Sorge! Eamonn McCormack ist in keinster Weise ein Tribute Guitarist, sondern trägt seine ganz eigene, originelle, eingeborene Handschrift. Seine Passion für den Blues hat ihm den Resepekt gerade der Legenden eingebracht, zu denen er aufstrebt.