Messe

E-Mobility on Stage – Elektromobilität im Rampenlicht


„E-Mobility on Stage – Elektromobilität im Rampenlicht“ heißt es bei der zweiten Auflage der Veranstaltung, die heuer von 19.-20. September beim Burgtheater in Wien über die Bühne geht.

. Gemeinsam mit namhaften Mitgliedsunternehmen informiert Austrian Mobile Power über Themen wie Reichweite, Ladetechnik, Services und Förderungen. Im Testparcours haben die Besucher die Möglichkeit, E-Bikes und sogenannte Spazierschwebegeräte auszuprobieren. Gezeigt werden darüber hinaus die innovativsten Elektroautos wie BMW i3, BMW i8, Renault ZOE und Opel Ampera. Alle Besucher über 18 Jahren mit Führerschein können direkt bei Probefahrten in der Wiener Innenstadt den verschiedenen Modellen sprichwörtlich auf den Zahn fühlen. Weiteres Highlight in diesem Jahr: ein eigener Motocross-Parcours zum Testen der KTM FREERIDE E, eines lärm- und emissionsfreien E-Motocross-Motorrads aus Österreich. Ein Stuntman macht’s vor, wie es geht!
„Elektromobilität begeistert – das sehen wir bei unseren Veranstaltungen. Spätestens dann, wenn man einmal das Fahrgefühl selbst erlebt, ist man ein echter Fan von elektrisch betriebenen Fahrzeugen“, ist Heimo Aichmaier, Geschäftsführer von Austrian Mobile Power und Initiator von „E-Mobility on Stage“ überzeugt. Als Aussteller vor Ort: ABB, AIT, BEKO, BMW, Bosch, General Motors Austria, Hager, KTM, New Design University, ÖAMTC, Raiffeisen Leasing, Renault, Schrack, Siemens, Smatrics, VERBUND und Wien Energie. Die Veranstaltung erfolgt mit freundlicher Unterstützung des BMVIT und des klimaaktiv mobil-Programms des BMLFUW.
Eckdaten auf einem Blick „E-Mobility on Stage“ // 19.-20.9.2014, 9-19 Uhr // beim Burgtheater in Wien
• Teststrecke für E-Bikes und Spazierschwebegeräte
• KTM Motocross Parcours inklusive Stuntshow
• BMW i3, Renault ZOE, Opel Ampera u.v.m. testen und Erlebnistage gewinnen
• Diverse Ladetechnik auf einem Blick – für zu Hause, für Unternehmen und den öffentlichen Bereich

Alle Informationen zur Elektromobilität, Innovationen, Produkte und Services im Info-Zelt. Testfahrten mit E-Autos im Wiener Stadtverkehr (ab 18 Jahren mit Führerschein). Testparcours für E-Bikes u.v.m. (ab 12 Jahren). Anmeldung für Testfahrten vor Ort.
Eintritt und Testfahrten kostenlos.

Über Austrian Mobile Power
Austrian Mobile Power wurde im Sommer 2009 gegründet. Mit der gemeinsamen Kraft und Kompetenz österreichischer Spitzenunternehmen führt Austrian Mobile Power als DIE E-Mobilitäts-Allianz Österreichs die Implementierung der Elektromobilität voran. Die Kompetenzplattform umfasst Spitzenrepräsentanten aus den Bereichen Fahrzeugtechnologie, Systemanbieter, Energieversorger, Anwendertechnologien und Interessenvertretung. Zur ihren 37 Mitgliedern zählen: A1 Telekom Austria, ABB, AIT Austrian Institute of Technology, AVL List GmbH, BEKO AG, BMW, Clusterland Oberösterreich, Energie AG Oberösterreich Fair Energy GmbH, Energie Steiermark, EVN AG, FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, General Motors Austria, HAGER GmbH, Industriellenvereinigung, INFINEON, Innovation Service Network, KELAG, KTM AG, LeasePlan Österreich Fuhrparkmanagement GmbH, Linz AG, MAGNA, New Design University, ÖAMTC, Österreichs Energie, OVE, Raiffeisen Leasing, Renault Österreich, REWE, Robert Bosch AG, Salzburg AG, Schrack, Siemens AG Österreich, SMATRICS, TIWAG, VERBUND AG, VIRTUAL VEHICLE und Wien Energie.


Vergangene Termine