Pop / Rock

Dynamo Festival: Dawa, Léyya, Mutiny on the Bounty u.a.


Höchste Zeit, dass auch unterm Jahr eine kleine Festivalperle im Westen präsentiert wird. Das DYNAMO FESTIVAL soll gleich nach Ostern für außergewöhnliche musikalische Entdeckungsreisen sorgen. Bei der stilistischen Ausrichtung gibt es keine Grenzen. Was zählt, sind herausragende Musik und starke Live-Performance ohne Scheu vor Genreüberschreitungen. Eine vielversprechende, feine Mischung aus Acts abseits des Mainstreams, die schon ein, zwei Hürden in Richtung etwas größerer Bühnen übersprungen haben– gemischt mit internationalen Newcomern, frischen österreichischen Acts, aufstrebenden Musikanten und Kreativen aus der Vierländer Bodenseeregion und jeder Menge DJs, Visual Art und kreativer Auseinandersetzung im Umfeld des Festivals.

An drei Festivaltagen und Nächten spannt das DYNAMO FESTIVAL, auf drei Bühnen über den ganzen Spielboden verteilt, einen weiten Bogen zwischen Unterhaltung mit Anspruch und enthemmter Party. Ein ausschnitthafter Blick auf das weite, fantastische Feld Pop in all seiner Buntheit und Verrücktheit. Ein vielfältiges Rahmenprogramm und Open Air-Überraschungskonzerte im Rhomberg Areal und Marktplatz Dornbirn setzen dem ganzen DYNAMO FESTIVAL noch einen passenden bunten Hut auf.

Line Up am Freitag:

DAWA
(AT) 20.30 Uhr
Kunst gegen Pop, filigran vorgetragene Melodien gegen schwere elektronische Beats, Frau gegen Mann, Land gegen Stadt, Konzept gegen Chaos, jugendlicher Leichtsinn gegen Routine.

LEYYA
(AT) 21.30 Uhr
Zwei Stimmen eine Gitarre, ein Cajon und ein Cello. Die Wiener Band Dawa steht für ehrliche Singer/Songwriter-Musik. Sie erzählen ihre Geschichten ohne Schnörkel und ohne Ablenkung.

MUTINY ON THE BOUNTY
(LUX) 22.30 Uhr
Math Rock trifft auf Elektronik beschreibt das Quartett aus Luxemburg sicher am besten. Ihre energiegeladene Performance hinterlässtg Spuren, die man so schnell nicht wieder verwischen kann – denn tanzbare Gitarrenmusik gibt es nicht alle Tage.

NOAH KIN
(FIN) 23.30 Uhr
Der gerade 20-jährige finnisch-nigerianische Rapper ist in Finnland bereits ein etablierter Künstler. Futuristische Drum-Patterns, hektische Hi-Hats und verträumte Streicher, der Wechsel zwischen Rap und Gesang – Noah Kin weiß sich vom Hip Hop-Mainstream abzusetzen.

DORIAN CONCEPT TRIO
(AT) 00.30 Uhr
Nach Tourstops in Tokyo, New York oder London wird Oliver Johnson alias Dorian Concept erstmals seine neue Live Show in vollem Umfang in Westösterreich präsentieren. Im Trio, gemeinsam mit seinen langjährigen musikalischen Weggefährten Clemens Bacher alias The Clonious (Midi Gitarre), baut Dorian Concept Schicht für Schicht an hypnotischen Synth Phrasen und wuchtigen Bass Linien. (Affine Records / Ninja Tunes)

SALUTE
(AT/UK) 02.00 Uhr
Salute trifft mit seinen synthie-infiltrierten Hip-Hop und Bass-Music-Produktionen regelmäßig den Nerv des tanzwütigen Volkes. Seine DJ-Sets sind legendär und beinhalten neben eigenen Produktionen auch Remixes unter anderem von seinem Idol Rustie.

RED BULL BRANDWAGEN STAGE
Gratis Open Air Konzerte


Vergangene Termine