Klassik

Duo Runge & Ammon - RollOverBeethoven - Revolution


Stift St. Florian

4490 St. Florian bei Linz, Stiftstraße 1

Fr., 10.07.2020

19:00 - 21:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

RollOverBeethoven – Revolution

Werke von Paul McCartney, Miles Davis, Frank Zappa, Chick Corea, David Bowie
und natürlich

Ludwig van Beethoven
„Adelaide“ aus Liederzyklus op. 46
Cavatina aus dem Streichquartett B-Dur Nr. 13 op. 130
Sonate für Klavier und Violoncello C-Dur Nr. 4 op. 102/1
Adagio ma non troppo und Fuge aus der Klaviersonate As-Dur Nr. 31 op. 110

Duo Runge & Ammon
Eckart Runge, Violoncello
Jacques Ammon, Klavier

Rock'n'Roll. Ludwig van Beethovens sinfonische Werke sind „Welthits“ und erreichen bis heute ein Massenpublikum. Auch viele Klavierwerke wie die „Mondscheinsonate“ haben den Komponisten zu einer wahren Pop-Ikone der Klassik gemacht. Und doch war er in vielerlei Hinsicht einer der modernsten und unbequemsten Komponisten der Geschichte, der vor allem in seiner Kammermusik wie kaum ein anderer bei Zeitgenossen, Kritik und Publikum als unverstandener Rebell polarisierte und auch auf Ablehnung stieß. Nach einer jahrzehntelangen Auseinandersetzung mit Beethoven im Artemis Quartett ergründet Eckart Runge nun mit seinem Duopartner Jacques Ammon diese einzigartige Dialektik Beethovens zwischen Mainstream und Revolution auf ganz neue Weise. Zwischen unbändiger Energie Beethovens – gleichsam Rock'n'Roll – und großer Gefühle der Ikonen des Rock, Pop und Jazz spannen die Musiker einen Bogen von Originalwerken hin zu Arrangements aus der großen Klavier- und Quartettliteratur.