Klassik

Cornelia Senoner − Querflöte & Paolo Tomada − Toypiano


An 15 Tagen wird etwa 30 Minuten lang um je 15 Uhr der banalen Zeit widersprochen: Inmitten öffentlicher Anstrengung finden sich Inseln des Innehaltens. Im Zentrum der kurzen Aktionen stehen u.a. Text, Musik und Aktion, gelegentlich wird vielleicht auch Widerstand provoziert. Kunst lässt die Utopie Harmonie in den rauen Räumen unserer Gesellschaft aufleben. 15 Orte – ein Spiel im Öffentlichen, Teil unserer Aktivitäten ohne Einschaltquote.

Programm:

Gerhard BRAUN
(*1932)
aus Aphorismen für Altflöte oder Flöte solo
1;2;4;6;7

Paolo TOMADA
(*1969)
von der Kompositionsklasse

Julian MANGOTT
Toccatina für Toy-Piano

Anne RADAKOVICH
Das Versprechen für Altflöte und Toy-Piano

Nina MILBORN
Erstes Wiedersehen für Flöte und Toy-Piano

Philipp ELLMERER
Himmel und Erde für Altflöte und Toy-Piano

Martin WINDISCHER
Wie Wind und Wolken für Flöte und Toy-Piano

Paolo TOMADA
(*1969)
Die Wochentage für Toy-Piano
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag


Vergangene Termine