Klassik

Duo Aliada


Ob Antonio Vivaldis Concerto „La Notte“ (Die Nacht) mit seinen gespenstischen Traumbildern, impulsive spanische Volkslieder von Manuel de Falla oder Bela Bartoks „Rumänische Volkstänze“: In der Besetzung mit Saxophon und Akkordeon bekommen nicht nur die Hits aus Klassik und Weltmusik einen besonderen Drive. Das polnisch-serbische Duo Aliada hat sich mit seinen exzellenten Bearbeitungen innerhalb kürzester Zeit einen fixen Platz in der innovativen heimischen Musikszene gesichert.
2013 gegründet, kann das Duo bereits viele Erfolge aufweisen. Dazu zählen der Gewinn des Fidelio Wettbewerbs 2013 in Wien und Auftritte beim Vienna Saxfest. Im entspannten Ambiente des „Schwarzberg“ präsentieren Michal Knot und Bogdan Laketic ein abwechslungsreiches Programm, in dem das große Potential dieser Besetzung kongenial zum Ausdruck gelangt – vom barocken Groove bei Handel und Vivaldi über die intensive Musik von Alban Berg bis zu Edvard Griegs Suite „Aus Holbergs Zeit“.

Duo Aliada
Michal Knot, Saxophon
Bogdan Laketic, Akkordeon

»New colours of the past«
Georg Friedrich HändelSonate g-Moll HWV 360
Antonio VivaldiConcerto g-Moll op. 10/2 RV 439 für Flöte (Violine), Streicher und Basso continuo »La Notte«
Edvard GriegAus Holbergs Zeit / Suite op. 40 für Streichorchester
(Pause)
Alban BergVier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5
Krzysztof Penderecki3 Miniaturen für Klarinette und Klavier
Manuel de FallaSiete canciones populares españolas
Béla BartókRumänische Volkstänze Sz 56
(Bearbeitungen für Saxophon und Akkordeon)


Vergangene Termine