Kunstausstellung · Architektur Ausstellung

Druot, Lacaton & Vassal – Tour Bois le Prêtre


Die Ausstellung „Druot, Lacaton & Vassal – Tour Bois le Prêtre“ zeigt die faszinierende Metamorphose eines in der Pariser Banlieue gelegenen Wohnhochhauses aus den 60er-Jahren.

Durch den mutigen Umbau der Architekten Frédéric Druot und Lacaton & Vassal entging es dem Abriss, trotz verbesserter Wohnqualität wurden die Mieten nicht erhöht und die Bewohner konnten bleiben. Dieses schillernde Exempel könnte ein Modell für die Rehabilitation des Massenwohnungsbaus der 60er- und 70er-Jahre sein.

Die von Ilka & Andreas Ruby zusammen mit Something Fantastic gestaltete Ausstellung macht das Wohnen im Tour Bois le Prêtre etwa durch Fototapeten und Einrichtungsgegenstände direkt erlebbar.

Ergänzend zur Ausstellung wird der Dokumentarfilm „Rabot“ und die Lecture-Perfomance „Rabot 4-358“ von Simon Allemeersch von einem 70er-Jahre-Hochhaus in Gent berichten, in das sich der belgische Künstler einmietete, um sich mit dem Leben der Bewohner vor dem Abriss zu beschäftigen.

Eintritt frei

Rabot 4-358
Di 14/10, 19.30
Heimatsaal im Volkskundemuseum

Mit Simon Allemeersch (BE), Frédéric Druot (FR), Anne Lacaton (FR) & Jean Philippe Vassal (FR)

Kuratiert von Ilka & Andreas Ruby (DE) in Zusammenarbeit mit Something Fantastic (DE)

Programmverantwortung Markus Bogensberger (AT)


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.