Theater

Drei Mal Leben


Yasmina Reza „Drei Mal Leben“

Es spielen: Anna Paumgartner, Julia Leckner, Joe Geigl, Albert Weilguny. Regie: Gerda Gratzer
„Drei Mal Leben“

Ein Ehepaar (Henri & Sonja) hat ein anderes Ehepaar (Hubert & Ines) am Abend zum Essen eingeladen. Henri, nicht sehr erfolgreicher Forschungsbeauftragter an einem astrophysikalischen Institut, will mit dieser Einladung des renommierten Labordirektors einen Karriereschub bewirken. Die Eingeladenen, die ohnehin ungern und missgelaunt kommen, erscheinen versehentlich aber einen Tag zu früh. Sonja ist im Morgenrock, außer spärlichen Knabbereien findet sich nichts in der Küche und aus dem Kinderzimmer probt ein quengelnder Sechsjähriger den abendlichen Machtkampf um Naschereien, Gutenachtgeschichten und Beachtung seiner Phantasiewelt …

Was sich an jenem Abend an zwischenmenschlichen Konfrontationen und wechselnden Koalitionen entwickelt bzw. entwickeln könnte, wird in „drei Versionen des Lebens“ (so der Originaltitel wörtlich) auf die Bühne gebracht. Das Stück betont damit den Kunstcharakter des Theaters, wirkt zeitlos und modern zugleich. Es ist aktionsreich und dennoch psychologisch tiefgründig, changiert zwischen Banalität und Ernst und unterhält durch pointierte Dialoge voll bösen Witzes.


Vergangene Termine