Vortrag

Dr. Rüdiger Dahlke - Die Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben/ Die 4 Seiten der Medaille


10.10.2016 Dornbirn - Kulturhaus,
Rathausplatz 1, 6850 Dornbirn

18:30 Uhr Die Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben

ca. 20:15 Uhr Die 4 Seiten der Medaille

Einzelvortrag: VVK : 17 EUR, AK: 22 EUR
Doppelvortrag: VVK: 26 EUR, AK: 32 EUR
Kartenvorverkauf: ländleTICKET, Rheinstr. 11, 6900 Bregenz, Tel.: 0043/(0)5572-9499 99-2
Info: Herr Jürgen Langer - info@soulshine.at / www.soulshine.at






Dr. med. Ruediger Dahlke praktiziert seit nunmehr 4 Jahrzehnten als Arzt, Seminarleiter, Autor und Trainer. Seine Bücher erzielten Millionenauflagen. Die zwei Vorträge & DIE VIER SEITEN DER MEDAILLE beruhen auf wissenschaftlich fundierten Studien und persönlichen Erfahrungen aus Dahlkes Arbeit als Psychotherapeut. Sie bieten eine Hilfestellung, das Leben zu wandeln und zu vertiefen.






Schicksalsgesetze - Spielregeln fürs Leben:

Neben dem Vermitteln der Welt beherrschenden Gesetze Polarität und Resonanz und ihrer natürlichen Hierarchie, ist dieser Vortrag dem praktischen Umgang mit den Gesetzen und den Konsequenzen daraus gewidmet. Wie kann der eigene Schatten gefunden und integriert werden? Wie das Resonanzgesetz gefahrlos eingesetzt und zum Funktionieren gebracht werden? Wo kann das Gesetz des Anfangs helfen? Wie lässt sich aus dem Analogiegesetz lernen?






DIE 4 SEITEN DER MEDAILLE:
Aus den Schicksalsgesetzen und deren wichtigstem, dem Polaritätsgesetz, ergibt sich „Das Schattenprinzip“. Im Schatten liegt unser größter Schatz verborgen, den zu heben die Lebensaufgabe schlechthin darstellt. Vereint sich unser „Ich“ mit dem Schatten, ist nach C.G. Jung Selbst-Verwirklichung erreicht und damit das Ziel der Entwicklung.
„Das Schattenprinzip“ lehrt uns – in Bezug auf zwischenmenschliche Probleme - mit drei Fragen aus der allfälligen Projektion in die Freiheit von Selbst- und Eigenverantwortung zu treten. So geschieht Eigentherapie auf dem Weg zu Selbstverantwortung. zuerst gilt es, sich – in Sicherheit - anzunehmen und alles Fremde in sich zum Eigenen zu machen, um dann entspannt, natürlich und sogar voller Freude und Fremde(s) willkommen zu heißen. Fremdes ist ja immer auch Neues und damit Chance.
Der Umgang mit Fremden und dem Fremden zeigt demnach unseren Entwicklungsstand bezüglich Schattenarbeit und macht den Schatten erst zu jenem Schatz werden, der er immer war und jederzeit sein könnte.
Nach diesem Muster werden große und allgemein wichtige Themen bearbeitet, die auch gern von den Teilnehmern eingebracht werden können.






Biographie Ruediger Dahlke
Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 38 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Er hat mit Büchern zur Krankheitsbilder-Deutung von "Krankheit als Weg" über "Krankheit als Sprache der Seele" bis zu "Krankheit als Symbol" u.a. eine ganzheitliche Psychosomatik begründet, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Seine Bücher „Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben“, „Das Schattenprinzip“ und „Lebensprinzipien“ sowie die zugehörigen CDs liefern dafür die philosophischen und praktischen Grundlagen. In Seminaren und auf Reisen führt er in die Welt der Seelenbilder und regt zu eigenverantwortlichen auf Entwicklung zielenden Lebensstrategien an.
Sein Ziel, ein Feld „ansteckender Gesundheit“ aufzubauen, spiegelt sich auch in den Büchern der „Peace-Food“ – Reihe, die die vegane Bewegung mitbegründet haben bis hin zu „Geheimnis der Lebensenergie“. Er leitet die Ausbildungen „Integrale Medizin“ für die deutsche Ärztekammer, Ernährungsberater(in) „Peace-Food“, Entspannungs-Trainer.
Er lebt in TamanGa in der Südsteiermark, dem Fasten- und Seminar-Zentrum, das er mit das er mit seiner Lebenspartnerin Rita Fasel verwirklicht hat.
Informationen unter www.dahlke.at und www.taman-ga.at


Vergangene Termine