Jazz

Down Deep


Das MUSIKFORUM feiert ein Wiedersehen mit einem seit langem tiefverbundenen Musiker. Ernst Reijseger wirkte als Cello-Workshopleiter, mit Wolfgang Puschnig und Mark Feldmann, spielte mit dem Violonisten Benjamin Schmid und trat mit Mola Sylla bereits mehrmals im Freskensaal auf.

Im Mai 2012 kamen Ernst Reijseger, der Sänger Mola Sylla und der Jazzpianist Harmen Fraanje zusammen, um Down Deep aufzunehmen. Mola Sylla, der aus Dakar stammt, traf Ernst Reijseger zum ersten Mal Ende der 80er Jahre. Seit dieser Zeit lebt Mola Sylla in Amsterdam. Zehn Jahre nach ihrem ersten Treffen schlug Mola Sylla Ernst Reijseger vor, als Duo zu konzertieren. Dies war der Beginn einer beeindruckenden musikalischen Partnerschaft. 2002 nahmen Ernst Reijseger und Mola Sylla das Album »Janna« für Winter & Winter auf.

Der gemeinsame Weg mit dem niederländischen Pianisten Harmen Fraanje fand 2008 seinen Anfang. Als Ernst Reijseger 2009 und 2010 Filmmusik für Werner Herzog aufnahm (»Cave of Forgotten Dreams«) gehörten Mola Sylla und Harmen Fraanje bereits zum Ensemble.


Vergangene Termine