Literatur

Dorothee Elmiger - Schlafgänger


Dorothee Elmiger, *1985 in Wetzikon (Schweiz), lebt in Berlin und der Schweiz. Studium am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Seit 2009 Studium der Politikwissenschaft in Berlin.

2011 erhielt sie für ihren ersten Roman den Rauriser Literaturpreis mit folgender Begründung: Ein sprachlich und formal herausfordernder, die Spannung über das Ende der Lektüre hinaus erhaltender Text. Für die Autorin ist er zudem eine Exploration des eigenen Schreibens. Zwei Schwestern erforschen ihre Herkunft in einer verlorenen, vom Kohleabbau ausgebeuteten Landschaft. Unterirdisch brennen Feuer, die nicht gelöscht werden können. Deshalb suchen sie nach dem Fluss »Buenaventura«. Ihre Suche prägt auch den Fluss des Erzählens. Aus der Erfahrung des Zusammenbruchs heraus formuliert der Text eine Aufforderung zum Aufbruch.


Vergangene Termine