Tanz

Doris Uhlich - Verfassung


Der Volkstanz formiert Gruppen. Doris Uhlich und vier ihrer Bekannten nehmen in dem 15-minütigen Miniaturstück Verfassung das im Volkstanz entstehende Gemeinschaftsgefühl unter die Lupe. Welches Miteinander-verbunden-Sein und welche Intimität entstehen durch die Handfassungen des Volkstanzes? Funktionieren diese Codes auch heute noch?

Die Gruppe reicht sich die Hände und tanzt eine Verfassung: Sie führt das Gesetz der Gemeinschaft ein und versucht nachzuvollziehen, wie sich Gemeinschaft anfühlt. Verfassung ist auch für die Anwendung in den eigenen vier Wänden geeignet, als Zutaten braucht es lediglich Menschen und eine Topfpflanze.

www.dorisuhlich.at

Österreichische Erstaufführung

Themenschwerpunkt: Village People

Choreografie Doris Uhlich Mit Lasusa Obermayer, Christine Rendl, Anna Steiner, Werner Vockenhuber

Eine Koproduktion von insert Theaterverein und K3 | Tanzplan Hamburg. Gefördert von TANZFONDS ERBE – Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes. In Kooperation mit dem Tanzarchiv Leipzig e.V. und der Schaubühne Lindenfels Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien und Fibrotex. insert Theaterverein wird durch die Kulturabteilung der Stadt Wien gefördert.

€ 14,– Vollpreis
€ 8,– ermäßigt
€ 6,– mit brutkarte*

Ticket gilt auch für International Village Shop (6. und 7. Mai) und Filmarchiv meets Village People (8. Mai)


Vergangene Termine