Literatur

Doris Karner - Wenn Jakob träumt


„Eine kleine Geschichte für große Kinder“, so lautet Untertitel des reizenden Bilderbuchs „Wenn Jakob träumt“ von Doris Karner aus Oberschützen. Am Mittwoch, den 2. April 2014 um 19 Uhr findet in der Galerie im Haus der Volkskultur Oberschützen eine Vernissage mit der Präsentation dieses Kinderbuches in der Galerie des Hauses der Volkskultur statt. Im Rahmen der Veranstaltung vor allem auch die dazugehörigen Original-Illustrationen von Doris Karner präsentiert.

Das Bilderbuch „Wenn Jakob träumt“, das beim ersten Durchblättern durchaus für Verwirrung sorgen kann, ist als Spiel mit Konventionen konzipiert und nimmt den Betrachter mit in eine andere, traumhafte Welt. Die Aquarelle sind auf das Wesentliche reduziert und strahlen eine starke Ruhe aus. Aus dem Büchlein spricht eine tiefe Sehnsucht nach Entschleunigung, es lädt zum langsamen Durchblättern ein, zum Eintauchen und Versinken in den einzelnen Bildern. Es spricht keineswegs nur Kinder sondern auch Erwachsene an.

Doris Karner, geboren 1982 in Oberwart, studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien, der Accademia di belle arti di Venezia und der Universität Wien und lebt und arbeitet im Südburgenland. Seit 2003 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen mit Schwerpunkt Malerei und Druckgrafik, seit 2008 Lehrtätigkeit für Kunsterziehung und Italienisch, sowie diverse Projekte im Bereich Grafik-Design. Ihr Bilderbuch „Wenn Jakob träumt“ ist vor kurzem im Tiroler Berenkamp-Verlag erschienen.


Vergangene Termine