Theater

Donauwellen


Der legendäre Schauspieler und Regisseur Fritz Kortner hat noch in der Emigration eine Art Gegenstück zum »Bockerer« geschrieben. Seine »Donauwellen« entlarven auf humoristische Weise die Stunde Null in Wien 1945 als Illusion.

Der Friseur Alois Duffeck in seinem arisierten Salon fürchtet sich vor dem Kriegsende, vor den Deutschen, vor den Russen, vor den Amerikanern. Jedem Herren will er dienen und vor allem sein Geschäft behalten, das er womöglich den jüdischen Besitzern zurückgeben muss. Gerhard Werdekers Inszenierung dieses etwas anderen Herrn Karl feiert am 4. Mai 2015 im Theater Spielraum Premiere.

Es spielen Paul Basonga, Tristan Jorde, Christian Kohlhofer, Gunter Matzka, Nicole Metzger, Roger Murbach, Robert Stuc, Klaus Uhlich und Claudia Waldherr.


Vergangene Termine