Oper

Don Pasquale



Don Pasquale zählt seit seiner Uraufführung 1843 zu den beliebtesten und bekanntesten Buffo-Opern überhaupt. Noch ganz in der Tradition der Commedia dell’arte wurde sie aber nicht für Italien, sondern für das Théâtre Italien in Paris geschrieben.

Die Handlung ist so alt wie das Theater selbst und hat seine Wirkung noch nie verfehlt. Es ist die Geschichte eines verliebten, schnöseligen Angebers, der von seiner Heiratslust gründlich kuriert wird und froh ist, seine junge Angetraute, die ihm das Leben zur Hölle macht, an ihren jugendlichen Liebhaber weiter reichen zu können. Tscho Theissings Arrangement verleiht den berühmten Melodien dieser zeitlosen Komödie Donizettis einen frischen, vom Jazz inspirierten Schwung.

Dramma buffo in drei Akten (1843)

Musik von Gaetano Donizetti

Arrangement von Tscho Theissing

Libretto von Michele Accorsi

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuproduktion des Theater an der Wien in der Kammeroper

Besetzung:

MUSIKALISCHE LEITUNG

Tscho Theissing
INSZENIERUNG

Marcos Darbyshire
AUSSTATTUNG
Annemarie Bulla
LICHT

Franz Tscheck
DON PASQUALE

Florian Köfler
NORINA

Carolina Lippo
ERNESTO
Julian Henao Gonzalez
MALATESTA

Matteo Loi
ORCHESTER

Die Wiener Theatermusiker

  • Fr., 17.11.2017

    19:00

    • Premiere
  • So., 19.11.2017

    19:00
  • Di., 21.11.2017

    19:00
  • Fr., 24.11.2017

    19:00
  • So., 26.11.2017

    19:00
  • Di., 28.11.2017

    19:00
  • Do., 30.11.2017

    19:00