Oper · Theater

Don Giovanni


Am Beginn steht ein Mord – Wolfgang Amadeus Mozart eröffnet seine Oper mit einem Pauken­schlag, zugleich ein genialer Anstoß für die Handlung rund um eine erotische Ausnahme­figur: Don Giovanni. Er verführt, er vereinnahmt, er nimmt in Besitz – keine Frau kann sich Don Giovanni entziehen, dessen einziges Bestreben darin besteht, die augenblickliche Begier­de zu befriedigen. Dieser Mann lebt nur im Hier und Jetzt. Und will er eine Frau für sich gewinnen, ist ihm jedes Mittel recht. Gerade die Faszination eines völlig ungebundenen Eros macht „Don Giovanni“ bis in die heutige Zeit hinein so anziehend.


Vergangene Termine