Theater

Dogville


Das Theaterstück nach dem berühmten Film ist eine Passionsgeschichte von geradezu biblischer Kraft, eine Anatomie der menschlichen Natur.

Lars von Trier
Drama nach dem gleichnamigen Film
Dramatisiert von Christian Lollike
Deutsch von Maja Zade.

Dogville ist ein Ort inmitten der Rocky Mountains. An einem Frühlingstag erreicht Grace zitternd und durchnässt das Dorf. Sie ist auf der Flucht, trifft zu ihrem Glück auf Tom, der den Plan hat, dass die Dorfbewohner der Fremden Schutz gewähren. Grace wird aufgenommen, dafür soll sie kleine Dienste für die Gemeinschaft verrichten. Als klar wird, dass die Polizei nach der Frau fahndet, kippt die Stimmung ...

Inszenierung
Stephan Suschke
Bühne
Momme Röhrbein
Kostüme
Angelika Rieck
Musik
Bob Zabek
Dramaturgie
Franz Huber

Erzähler
Jan Nikolaus Cerha
Tom Edison
Markus Pendzialek
Grace
Anna Rieser
Thomas Edison Sr., Toms Vater
Lutz Zeidler
Chuck
Christian Taubenheim
Vera, Chucks Frau
Ines Schiller
Ma Ginger
Katharina Hofmann
Bill Henson
Julian Sigl
Liz Henson, Bills ältere Schwester
Theresa Palfi
Jack McKay
Sebastian Hufschmidt
Ben
Benedikt Steiner
Martha
Eva-Maria Aichner
Fahrer / Polizist / Der Mann im Mantel
Horst Heiss
Der große Mann
Vasilij Sotke
Mr. Henson, Vater von Liz und Bill
Joachim Wernhart


Vergangene Termine