Diverse Musik

DoeBlueEyes


Der Wunsch eines kleinen Mächens nach blauen Augen...

"My mindset was formed by the constant dripping of a mouth watering with a hunger for love ..."

DoeBlueEyes erzählen Geschichten. Für die Dauer eines Songs werden Charaktere zum Leben erweckt um den Zuhörer in deren Welt zu entführen und ihn einem Emotionspektrum, das tiefer und vielschichtiger ist als bloße Affekte wie Liebe, Schmerz, Sehnsucht und Enttäuschung auszusetzen.

DoeBlueEyes kreieren eine neuartige Verbindung von komponierten Songstrukturen und emotionaler Momentaufnahme der Musik im Augenblick des Spielens. Fragile Soundkonstrukte werden mit weiten psychedelisch anmutenden Klangwelten verbunden, offene Grooves münden in eckstatischen Rock-Beats und über allem schwebt eine Stimme.

Der Stellenwert der Texte erinnert bei DoeBlueEyes an die Singer-Songwriter der 60-und 70er, trotzdem zieht sich ohne derb zu wirken ein bluesig-dunkler blauer Faden durch die Stücke: Wie der Wunsch eines kleinen Mädchens nach blauen Augen.

DoeBlueEyes wollen sich per se keinem Genre allein verschreiben und sich als Rock oder Singer-Songriter Band als solches bezeichnen. Viel mehr stehen für diese dynamische Band das Transportieren einer klaren emotionalen Botschaft mittels Liedern im Vordergrund, ohne sich dabei Platz für Experimente zu nehmen.

Anna Widauer, Vocals // Philipp Ossanna, Guitar // Valentin Dietrich, Bass // Tobias Steinberger, Drums


Vergangene Termine