Party

Diversity pres. Dorian & Twenty Freeze


◾️ Dorian (Mainframe, Pusztabeatz)

30 years old, ginger-bearded and an Austrian guy you should definitely keep on your radar, when it comes down to looking for an all-round talent in the Drum and Bass scene: the man to hit up is Dorian.

With his early beginnings in producing, he felt that his releases should be put in the limelight. That’s when his career as a DJ started and his tunes began to thrill the masses. Backed by the instant support of the crowd, he jumped at the chance and fittingly released a Jump up EP as his Debut in 2014: Whore Island EP on Switch! Recordings.

Once he had the ball rolling, one release followed another and several labels scrambled to get a piece of him: His tunes came out on Viper Recordings, New Playaz, Smokescreen Records, Hangar Records, Animated Records, Audio Danger Records, Hoover Bass Recordings, Innerground Records, Gun Audio, in:deep and Mainframe Recordings. As he had built up a reputation, his tracks got supported by well-established names of the DnB scene, like Pendulum, DJ Hype, Friction, S.P.Y, The Prototypes, Annix, DJ Bailey, Rene LaVice, Nicky Blackmarket, Roni Size, Heist, Dj Pleasure, Tyke, Zen, Jaydan, Rawtee, and many more.

He also currently sets the popular event series “Pusztabeatz“ on fire, as he agreed to hold his first position as Resident DJ.

Always a welcomed face at clubs local or abroad, he himself states that he doesn’t want to nail himself down to specific subgenres, which his diverse supporters are pleased with. This is plainly audible when it comes down to the producer’s œuvre. Certainly an easygoing fellow with a knack for homemade perfectionism, we will surely hear about him in the years to come.

◾️ Twenty Freeze (Mainframe, Pusztabeatz)

Straight from the Cellar beschreibt seine Historie gleichermaßen im metaphorischen wie auch im wörtlichen Sinn.

Als Burgenländer aus einem mittelgroßen Dorf im Seewinkel, legte sich Boris im Juli 2004 nicht nur seinen in aller Munde bekannten Künstlernamen Twenty Freeze, sondern auch seine ersten Turntables zu, mit denen er bis dato die Wände des Kellers seines Elternhauses beben lässt. Sein anfänglich noch provisorisch eingerichtetes neues „Spielzimmer“ entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem halbprofessionellen Studio.

Durch die Geschehnisse rund um die Person Twenty Freeze wurden auch andere Crews Aufmerksam auf das sich stetig weiterentwickelnde Talent. An dieser Stelle ist sein legendärer Auftritt bei Strictly Beatz in Graz zu erwähnen, bei dem er ein komplett neues Publikum zum tanzen bringen durfte. Danach wurden die Schrauben der Karriereleiter aber richtig angezogen. 2007 hatte er zum ersten Mal die Chance, sich mit einem großen Namen der Szene die Plattenteller zu teilen. Die Rede ist von niemandem geringeren als Noisia. Ein wesentlicher Schritt war getan. Und das aus eigener Kraft, indem er sich in einer österreichweiten Mix Competition durchsetzen konnte.

Wieder überzeugte er Publikum und DJ Kollegen. Der nächste Schritt war getan und seit August 2010 erfreut sich die Mainframe Crew an ihrem neuen Resident DJ, dessen Bekanntheit weiter anstieg.

Abseits der Auftritte, bei denen er den Titel Resident trägt, wird er konstant in ganz Österreich gebucht und dreht die Plattenteller. Die Plattenteller sind hier besonders hervorzuheben, da er ausschließlich diese für seine DJ Künste verwenden möchte, was vor allem alteingesessene Drum and Bass Konsumenten sehr schätzen.

So sehen wir, dass Twenty Freeze noch lange nicht im Ziel oder gar am Ende seiner Karriere angekommen ist. Schlussendlich lebt er für seine Musik. Und davon profitieren wir alle!

Support:**

▪️ 1835
▪️ Haptic
▪️ Modex
▪️ Phyz Drop
▪️ Wastenoize
▪️ Sensive x Syntolyx


Vergangene Termine