Tanz

DisTANZ & T21WARD Verleihung


Der Kunst ihre Freiheit, Menschen mit Trisomie 21 ihre Kunst – Im März 2015 veranstaltet die I Dance company bereits zum 4. Mal das Trisomie 21 Festival und krönt dieses am 21. März 2015 mit der erneuten Vergabe des T21WARD.

Grundgedanke dabei ist, in drei unterschiedlichen Kategorien einen Preis zu vergeben. So werden jeweils ein Künstler, der sich für die Kunst von Menschen mit T21 einsetzt, sowie ein Künstler mit Trisomie 21 geehrt. Zusätzlich wird ein Award an eine Firma verliehen, die sich für T21 stark macht. Damit setzt die I Dance company einen weiteren Schritt in ihrer zentralen Forderung nach gelebter sozialer Inklusion und macht gleichzeitig auf die Fähigkeiten von Kunstschaffenden mit Trisomie 21 aufmerksam.

Gefeiert wird der T21WARD anschließend mit der Premiere „DisTANZ“. Das langjährige company-Mitglied Magdalena Tichy liest aus ihrer Gedichtsammlung und gewährt den Zusehern damit berührende, ehrliche aber auch humorvolle Einblicke in ihre Wahrnehmung von alltäglichen und nichtalltäglichen Themen. Die I Dancer begleiten ihre Kollegin mit einer von ihnen selbst erstellten Choreographie.

Text: Magdalena Tichy Regie: Beata Vavken Choreografie: I Dance company
Künstlerische Leitung: Claudia Tenta Produktionsleitung: Volker Tenta

Über die I Dance company:
Seit 2008 versammelt die I Dance company Künstler mit und ohne Trisomie 21. Die company möchte ihren Mitgliedern die Möglichkeit geben, das Tanzen zum "Beruf" zu machen. Stetig steigende Besucherzahlen und vor allem ein sehr treues Stammpublikum bestätigen ihren Erfolg. Um diesem Anspruch auf professionellem Niveau weiter gerecht zu werden, geht die company nun mit der Gründung der T21BÜNE einen Schritt weiter. In dieser Initiative widmet sich ein Betreuerteam aus Ernährungswissenschaftlern, Sonder- und Heilpädagogen sowie Ärzten einerseits der Freizeitgestaltung von Menschen mit Behinderung und zusätzlich der Struktur ihres Alltags im Rahmen einer Werkstätte.


Vergangene Termine