World Music

Dissidenten feat. Mohamed Mounir


Welcome to Vienna! Wir freuen uns Ihnen 2015 die Dissidenten zusammen mit der ägyptischen Ikone Mohamed Mounir prästentieren zu dürfen.

Die Welt war schon immer das Hauptthema der Dissidenten. In mehr als drei Jahrzehnten hat die Band mit zahlreichen Projekten und mit Konzerten auf der ganzen Welt Grenzen zwischen den Kulturen überwunden. Die Gruppe hat ein weltweites Netzwerk von Künstlern und Musikern, von Bombay nach Tanger, Vancouver nach Rio, bis zurück in die 70er Jahre in Indien, als sie für Bollywood Dreharbeiten mit Jazzlegenden wie Charlie Mariano, Louiz Banken und the karnataka college of percussion zusammenarbeiteten.

Einer, der ebenfalls fest davon überzeugt ist, dass Musik eine Sprache ist, die kulturelle Unterschiede überwinden hilft, ist Mohamed Mounir. Der aus der Region Nubien stammende Sänger begann seine Karriere in den 1970er Jahren, nachdem er aus der Stadt Aswan an die Universität von Kairo gekommen war, um Kunst zu studieren. Von Anfang an setzt Mounir andere Maßstäbe, für sich und seine Musik. Sie bezieht im Gegensatz zu der gängigen ägyptischen Popmusik, die von arabischen Klängen dominiert wird, Rhythmen und Volksmelodien aus der nubischen Kultur mit ein, dort, wo Schwarzafrika und Ägypten aufeinandertreffen. Folgerichtig gibt es auch heute bei Mounir keine elektronischen Beats, keine DJs, die im Hintergrund ihre Platten scratchen, und keine modischen Rap-Einlagen zu hören. Stattdessen wirkt hier noch alles handgemacht und zeitlos aktuell: Die traditionellen Rhythmen aus Ägyptens nubischem Süden, sie werden wohl niemals aus der Mode kommen.


Vergangene Termine