Oper · Theater

disPLACE


Die beiden katalanischen Komponisten Raquel García-Tomás und Joan Magrané Figuera zeichnen in disPLACE ein musikalisches Bild von ein und demselben Thema – die Gentrifizierung der Innenstadt Barcelonas, aber aus zwei konträren Blickwinkeln. Die Autorin Helena Tornero hat für diese Arbeit ein Libretto über den drohenden „touristischen Aus­verkauf“ ihrer Heimatstadt verfasst.

Inwiefern ist, im Besonderen unter der Berücksich­tigung globaler Entwicklungen, für den Einzelnen alles nur mehr eine Frage der eigenen Haltung: Entweder von den ökonomischen und politischen Entscheidungen des Freien Marktes zu profitieren oder von diesem diskriminiert zu werden?

Text: Helena Tornero
Musik: Joan Magrané Figuera (1. Teil), Raquel García-Tomás* (2. Teil)
Regie: Peter Pawlik
Bühne: Alexandra Burgstaller
Licht: Harald Michlits
Dramaturgie: Georg Steker

Mit: Elena Copons (Sopran), Sébastien Soules (Bariton), Benedek Nagy (Darsteller) Musiker des Ensemble PHACE


Vergangene Termine