Kunstausstellung

Dina Larot: Umfangreiche Werkspräsentation im Palais Palffy


Ihre Themen liegen im Zauber junger Frauen, in der Zeitlosigkeit ihrer Gefühle, der Schönheit ihrer Körper und der Sehnsucht nach ewigem Glück. Seit Jahrzehnten widmet sich die in Wien lebende Künstlerin Dina Larot den vielschichtigen Emotionen weiblicher Fantasie und deren visueller Umsetzung in dem ihr eigenen, unverwechselbaren Stil. Von 29. Oktober bis 15. November 2015 zeigt das Palais Palffy eine große Auswahl von Larots - in Wien zum Teil erstmals veröffentlichten - Arbeiten. Ein 20-minütiges Filmporträt begleitet die Ausstellung. Zudem beinhaltet das Buch »Dina Larot - 50 Jahre Malerei« (Verlag Amalthea) einen repräsentativen Querschnitt ihrer Werke, beginnend 1965 mit kleinen Ölbildern und Zeichnungen bis hin zu Aquarellen und Radierungen sowie großformatigen Gemälden der letzten Jahre.

Begegnung mit Oskar Kokoschka beeinflusste die Anfänge

Dina Larot widmete sich bereits von Kindheit an der Zeichnung. Nach Abschluss der Ausbildung als Malerin an der Kunstgewerbeschule Graz und des Besuches der Sommerakademie »Schule des Sehens« von Oskar Kokoschka in Salzburg stand fest, freischaffende Künstlerin zu werden. Viele Einzelausstellungen in Florenz, München, Frankfurt, Köln, Basel, Zürich, Luxemburg, New York und Tokio folgten. Larots Werke zeugen auch vom Einfluss und von der Faszination fremder Kulturen, wie sie die Malerin etwa in Indien, Israel, im Jemen oder in Japan erlebte und in Studien an der Universität Wien vertiefend betrachtete.

Vernissage
Mittwoch, 28. Oktober 2015, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
29. Oktober bis 15. November 2015
täglich, außer Sonntag, 11-19 Uhr

Führungen mit der Künstlerin
Samstag, 31. Oktober 2015 und Samstag, 7. November 2015, 11 Uhr

Finissage mit Krimilesung »Bild des Todes: Das dunkle Geheimnis der Dina Larot« (Novelle)
von und mit Krimi-Autorin Gertrud Greenwood
Sonntag, 15. November 2015, 11 Uhr

Bild: Buchumschlag »Dina Larot - 50 Jahre Malerei« (Verlag Amalthea), Umschlagbild by Dina Larot


Vergangene Termine