Pop / Rock

Dimitré Dinev und The Folks


Der Titel ist das Motto dieses Abends: Die humorvollen Geschichten von Dimitré Dinev wurzeln im Leben und Erleben der Menschen, die als Arbeitsmigranten nach Österreich gekommen sind. Er zeichnet auf tragik-komische Art Lebensgeschichten von Menschen nach, die trotz beziehungsweise aufgrund widriger Umstände in Wien gelandet sind: Import – Export. Und was haben die Österreicher und die Bulgaren gemeinsam? Es mag verwundern, doch es sind die Wiener Lieder. Der erste bulgarische Kaiser nach der langen türkischen Okkupationszeit war Fürst/Graf Ferdinand von Coburg. Durch ihn ist die Wiener Kultur in Bulgarien eingezogen. Weil die Bulgaren die Texte der Wiener Lieder nicht verstanden, schufen sie ihre eigenen. Durch „The Folks“ kehren sie wieder nach Österreich zurück: Export- Import.


Vergangene Termine