Elektronik

Digitalism



Ismail Tüfekci aka Isi und Jens Moelle aka Jence – kurz Digitalism – starteten ihre Karriere im Jahr 2001 mit dynamischen Livesets.

Mit der Veröffentlichung der Single "Zdarlight“ im Jahr 2006 folgte dann das Signing bei Kitsuné. Spätestens seit dem Release der Single "Jupiter Room" – auf ihrem Album "Idealism"(2007) zu finden – galt der Sound der Jungs als einzigartig und nicht vergleichbar mit KollegInnen aus dem Genre. Digitalism wurden zum Synonym für originelle, elektronische Produktionen, und wurzelten mit ihrem Crossover-Sound sowohl im Indie- als auch im Techno-Bereich. Das besagte Debütalbum "Idealism" wurde zu einem Klassiker der Indie-Electro-Szene und etablierte Digitalism neben Kapazundern wie Justice als einen der größten Acts des Genres. Weltweite Tourneen und Festival-Auftritte gehörten zur Tagesordnung. Wie die Erfolgsgeschichte weitergeht? Digitalism werden 2020 ein neues Album veröffentlichen – ein paar Kostproben davon sind schon rausgegangen.