Kabarett

Dietrich "Piano" Paul - "Können Journalisten denken?"


„Können Journalisten denken?“ ist eine Revue, sozusagen von lauter besonders „schlechten“ Kabarettnummern. Einige mit ein bißchen Mathematik, die meisten mit viel klassischer Musik, wie bei Dietrich „Piano“ Paul zu erwarten, der der tiefen Überzeugung ist: in einem pfiffigen mathematischen Beweis oder einer elegant gebauten Bachfuge steckt mehr Witz und Geist, Brillanz und „Gemütsergötzung“, Unterhaltung und gute Laune als in drei Comedysendungen im Fernsehen hintereinander.

Diese besonders „schlechten“, aber beim Publikum beliebten Nummern werden kurz und knackig mit profunden Kommentaren der deutschen Qualitätspresse konfrontiert. Die Nummern sind witzig, die Kommentare komisch, das Ganze also durchweg lustig.


Vergangene Termine